Montag, 19 August 2019

Stapelautomat (IMP)

Der hydraulische Stapler (IMP) besteht aus einem hydraulischen Podest, das die automatische Stapelung des Endproduktes (Paletten) ermöglicht. Die Palettenstapelung kann mit dieser Hilfsmaschine mit oder ohne Spundung erfolgen. Dieser automatische hydraulische Stapler wird von einer unabhängigen Steuereinheit kontrolliert und funktioniert über einen Inverter gesteuerten Elektromotor. Die Höhe der Palettenstapel ist je nach Anforderungen des Kunden einstellbar.


impilatore-automatico-pallets-IMP-04

TECHNISCHE DATEN

  • Struktur aus Stahlrohr
  • Förderketten vom Typ Rollläden
  • Kettenschub auf Führungsschienen aus Polyzen
  • Transversale Einstellung auf einsatzgehärteten Balken und Kugelumlauf-Hülsen
  • Einstellbare pneumatische Richtschranken

SHARE

Sie können zu teilen sozialen Netzwerk.

HILFSMACHINEN

Brennstempel (TIM 4/6)

Mit dem Brennstempel können die Paletten gekennzeichnet werden. Mit 4 oder 6 individuell gestaltbaren Bronzestempeln.

Eckenfräse (TGAN)

Mit dieser Hilfseinrichtung können die Palettenkanten durch einen 45°-Schnitt abgeschrägt werden.

Palettendrehvorrichtung 90° (GP90)

Die Hilfsmaschine aus Stahlrohrstruktur dreht die Paletten um 90°, um die nachfolgenden Arbeitsschritte ausführen zu können und ein korrektes Stapeln zu ermöglichen.

Palettenkippvorrichtung (GPIN)

Durch die Einrichtung mit Pneumatikzylinder-Zange kann die Maschine die Palette um sich selbst drehen.

Palettenkippvorrichtung 180° (GPT)

Durch eine Kippvorrichtung auf Rollboden und Stahlstruktur wird die Palette um 180° gedreht. Kann auch die Funktion der Überführung übernehmen.

Fräsmaschine mit 6 Köpfen von oben (SMTA)

Eckenfräse aus Rohrstruktur mit Schnitttiefen-Regler für Längsbretter. Mit 6 Köpfen von oben (für CHT).

Fräsmaschine mit 6 Fräsköpfen von unten (SMTB)

Eckenfräse aus Rohrstruktur mit Schnitttiefen-Regler für Längsbretter. Mit 6 Köpfen von unten (für CHA).

Automatische Klötzführung (CAT)

Die automatische Klotzführung ermöglicht das Laden von bereits zugeschnittenen Klötzen in die Nagelmaschine ohne Eingriff des Bedieners.

Doppelzange (DP)

Die optionale Einrichtung der Klotzsäge ermöglicht eine doppelte Produktionsleistung bei gleichzeitig maximaler Schnittgenauigkeit und –Geschwindigkeit.

Stapelautomat (IMP)

Die Anwendung dieser Hilfsmaschine ermöglicht ein automatisches Stapeln der Paletten auf eine einstellbare Höhe.

Seitliche Überfuhrung (TLT)

Dieses Zubehörteil ermöglicht eine automatische seitliche Überführung der Paletten mittels Richtschranke

Lagerband (MAG6)

Das Magazin bildet das Ende der Stapelgruppe und ermöglicht das Abladen der bearbeiteten Paletten. Mit Fotozelle zum Stoppen bei vollem Magazin.

Vorrichtung für die automatische Entladung (DD500)

Die Vorrichtung ist auf einer beweglichen Platte montiert und reguliert dank eines Pneumatikzylinders automatisch das Aussondern des Kantholzkopfes bzw. -Endes.

INFO und UNTERSTÜTZUNG

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen über unsere Produkte!